Seitenanfang

zum Seiteninhalt springen |zur Hauptnavigation springen |

Schrifteinstellung
Informationen zur Corona-Pandemie

Seiteninhalt

Informationen zur Corona-Pandemie

Informationen für Angehörige, gesetzliche Vertretungen und Besucher*innen

Besuchs- und Testregelungen im Seniorenzentrum Haus Waldeck
Zugang mit Testnachweis für alle Besucher*innen

3G+ = geimpft, genesen oder ungeimpft und zusätzlich getestet
Besucherinnen und Besucher müssen - unabhängig von ihrem Impf- oder Genesenenstatus - einen Nachweis über einen negativen, höchstens 24 Stunden alten PoC-Antigen-Schnelltest oder einen höchstens 48 Stunden alten PCR-Test vorlegen.

Hierfür können Sie gerne das Testangebot in unserem Testcenter nutzen. Es kann jedoch auch ein sogenannter Bürgertest in einer der anerkannten Teststellen durchgeführt werden. Die Testungen sind für Sie kostenfrei.

Welche Testzeiten stehen Ihnen zur Verfügung?
Die Testungen finden am vereinbarten Besuchstag etwa eine halbe Stunde vor dem Besuch statt. Der Testtermin wird mit dem Besuchstermin vereinbart.

Wo finden die Testungen statt?
Unser Testcenter befindet sich im Foyer. Der Zugang erfolgt über den Haupteingang. Zum Einlass nutzen Sie bitte die Klingel am Haupteingang.

Welche Besuchszeiten stehen Ihnen zur Verfügung?

MontagDienstagMittwochDonnerstagFreitagSamstagSonntag
10.00 Uhr
10.30 Uhr
10.00 Uhr
10.30 Uhr
14.30 Uhr
15.00 Uhr
15.30 Uhr
16.00 Uhr
10.00 Uhr
10.30 Uhr
14.30 Uhr
15.00 Uhr
15.30 Uhr
16.00 Uhr
14.30 Uhr
15.00 Uhr
15.30 Uhr
16.00 Uhr
14.30 Uhr
15.00 Uhr
15.30 Uhr
16.00 Uhr

Im Einzelfall und aus besonderem Anlass, insbesondere aus sozial-ethischen Gründen, kann für engste Angehörige und weitere nahestehende Personen eine individuelle Besuchs- und Testzeit vereinbart werden.

Wie vereinbare ich einen Besuchs- bzw. Testtermin?
Damit wir die umfangreichen und verpflichtenden Corona-Regelungen umsetzen können, sind Besuche weiterhin an eine vorherige Terminvereinbarung gekoppelt. Die Besuchsanmeldung erfolgt telefonisch bei Frau Diefenbach oder Frau Staub, vertretungsweise in der Verwaltung:

  • von Montag bis Freitag
  • in der Zeit von 8.00 – 12.00 Uhr
  • unter der Rufnummer 0 61 55 / 60 04 - 16.

Für wen bestehen Besuchsverbote?
Besuche sind bis zu einer abweichenden Entscheidung des Gesundheitsamtes nicht mehr gestattet, wenn in der Einrichtung ein nach dem Infektionsschutzgesetz meldepflichtiges Infektionsgeschehen oder eine Infektion mit SARS-CoV-2 vorliegt.

Darüber hinaus bestehen Besuchsverbote für:

  • Besucher*innen mit COVID-Krankheitssymptomen, insbesondere Fieber, trockenem Husten (nicht durch chronische Erkrankungen verursacht), Verlust des Geschmacks- oder Geruchssinns.
  • nicht geimpfte oder nicht genesene Besucher*innen, sofern Angehörige des gleichen Hausstandes einer individuell oder generell angeordneten Absonderung aufgrund einer möglichen oder nachgewiesenen Infektion eines Haushaltsangehörigen mit SARS-CoV-2 unterliegen.
  • geimpfte oder genesene Besucher*innen, sofern die Symptomatik oder Absonderung ihrer Angehörigen aufgrund einer in Deutschland noch nicht verbreitet auftretenden Virusvariante des Coronavirus SARS-CoV-2 mit vom RKI definierten besorgniserregenden Eigenschaften zurückzuführen ist.
  • Besucher*innen mit einem positiven Testergebnis in Bezug auf eine SARS-CoV-2 Infektion.

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
Wir freuen uns über Ihren Besuch und bedanken uns für Verständnis und Ihre Mitwirkung.

Informationen für beruflich bedingte Besucher*innen

Testverpflichtung für beruflich bedingte Besucher*innen in Pflegeeinrichtungen

Sie besuchen unsere Einrichtung aus beruflichen Gründen, bspw. als Dienstleister, Handwerker, ambulanter Pflegedienst oder aus ärztlichen / therapeutischen Gründen? Ich möchte Sie über die strengeren Testregelungen informieren, die ab Donnerstag, den 25.11., im Seniorenzentrum Haus Waldeck gelten.

3G+ - Testpflicht für alle Besucher*innen - unabhängig vom Impf- und Genesenenstatus

Der Beschluss der Bund-Länder-Konferenz sieht unter anderem strengere Testregelungen für Besucher*innen in Pflegeeinrichtungen vor. Mit der Änderung des Infektionsschutzgesetzes ist für das Betreten von Pflegeeinrichtungen für alle Besucher*innen - unabhängig vom Impf- oder Genesenenstatus - die Vorlage eines negativen Testnachweises erforderlich.

Das bedeutet, dass COVID ungeimpfte sowie geimpfte und genesene Besucher*innen einen tagesaktuellen negativen Testnachweis zum Einlass benötigen.

Die dem Testergebnis zu Grunde liegende Testung ist mittels

  • Antigen-Schnelltest (max. 24.Stunden alt) oder
  • PCR-Test (max. 48 Stunden alt) durchzuführen.

Bitte bringen Sie zu Ihrem Besuch bzw. Termin einen aktuellen Testnachweis mit!             
Hierfür können Sie u. a. die Testangebotspflicht Ihres Arbeitgebers oder die sogenannten Bürgertestungen in den hierfür vielerorts eingerichteten Corona-Teststationen nutzen.

Hauseigenes Testcenter
Sollte es Ihnen einmal nicht möglich sein, einen aktuellen Testnachweis vorzulegen, können Sie unser Testangebot nutzen. Unser Testcenter steht Ihnen zu folgenden Zeiten zur Verfügung:

MontagDienstagMittwochDonnerstagFreitagSamstagSonntag
08:00 - 10:4508:0010:4508:00 - 11:45
und
13:00-16:00
08:00 - 10:4508:00 - 11:45
und
13:00-16:00
14:00 - 16:00
14:00 - 16:00


Außerhalb unserer Testzeiten führen wir grundsätzlich keine Testungen durch. Bitte beachten Sie dies bei der Planung Ihres Besuchs/Termins.
Vielen Dank für Ihre Mitwirkung.

 

 


Unser neues Angebot für Sie: Videotelefonie

Bleiben Sie in Verbindung mit Ihren Lieben!

Eine Information zu unserem Angebot finden Sie hier als PDF zum Download>>

Die Presseberichte zu diesem und anderen Themen rund um das Haus Waldeck können Sie hier lesen als PDF´s zum Download:

Videotelefonie - Senioren halten mit Videochat Kontakt

Moppel bringt süße Leckereien

Flötenkonzert mit Abstand

Bunte Osterüberraschung

Musikalische Zaungäste

Leierkasten gegen Langeweile

Fleißige Nähbienen

Hautpflegende Spende

 

 

Danksagung an die Beschäftigten des Hauses Waldeck

Die Betriebsleitung richtet dankende Worte an die Beschäftigten und bestärkt den Zusammenhalt.

Den gesamten Text können Sie hier lesen als PDF zum Download>>

Erneut richtet die Betriebsleitung dankende Worte an ihre Beschäftigten.

Den gesamten Text können Sie hier lesen als PDF zum Download>>